Frisch lackiert- French + Stamping

An diesem Wochenende ist ja ein super Wetter! Die Sonne scheint ununterbrochen und ich habe die Gelegenheit genutzt, mir mal im Garten die Nägel zu lackieren. Da ich keine große Lust auf etwas „schweres“ hatte, habe ich mal etwas (für mich untypisch) unspektakuläres gemacht:

1. Base Coat von essence aufgetragen.

2. Die Nagelspitzen mit dem 02 white To Go von essence lackiert. Im Anschluss habe ich die dry drops von essence verwendet, da der weiße Lack etwas dicker aufgetragen war und so länger braucht, um zu trocknen. Nach ungefähr einer Stunde Wartezeit habe ich dann

3. den Top Sealer von essence verwendet.

4. Jetzt kam das Stamping. Eigentlich wollte ich mal versuchen, eine lilafarbene Blüte zu zaubern, allerdings war das mit dem von mir verwendeten p2 Lack viel zu blass. Und auch eine silberfarbene Blüte habe ich leider nicht Zustande bekommen 😦  Also wurden sie schwarz. Ich verpasste je dem Daumen und dem Ringfinger eine kleine Blüte in die Ecke.

5. Dann wieder die dry drops drauf und nach einigen Minuten den Top Coat von catrice – fertig! 🙂

Wie ich oben schon erwähnt habe, habe ich das im Garten lackiert und ich habe gemerkt, dass die jeweiligen Lacke sehr schnell trockneten, wobei es beim Überlack nicht so schön war da sich dadurch kleine Bläschen bildeten 😦

Was meint ihr zu Stamping? Gefällt es euch besser wenn ein Motiv auf Ringfinger und Daumen drauf sind oder eher auf jedem Nagel?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: